Galerie


Hier findet ihr selbsterstellte SVGs (Scalable Vector Graphics - Skalierbare Vektorgrafiken).
Sie wurden mit dem Programm Inkscape erstellt.
Die Bilder sollten im Firefox geöffnet werden, der Internet Explorer kann sie standardmäßig nicht anzeigen!

Der Vorteil dieser Grafiken ist, dass sie beliebig vergößert oder verkleinert werden können, ohne Qualitätsverlust!
Das ist deshalb möglich, weil für die Grafiken nicht jedes einzelne Pixel abgespeichert wird, sondern verschiedene Pfade, die gezeichnet werden sollen.
Das ist vergleichbar mit dem Ansetzen eines Stiftes an einem Punkt und Absetzen an einem anderen Punkt.
Aus einfachen Grundelementen wie Punkten, Linien, Kreisen, Polygonen... können so komplexe Grafiken erstellt werden. Daraus ergibt sich ein weiterer Vorteil: Die Dateigröße schrumpft meistens auf ein paar wenige KB! (vgl. mehrere MB bei anderen Grafikformaten)
Da das Dateiformat auf XML basiert, können sogar Skripte eingebunden und animationen dargestellt werden.
Leider wird das nicht immer von allen Browsern vollständig unterstützt.
Der Internet Explorer zeigt z.B. gar keine SVGs an, außer es wird eine Erweiterung von Adobe (funktioniert auch unter Vista) installiert.
Das Format findet vor allem Verwendung für Logos, Cliparts, Comic-Zeichnungen...
Allerdings ist dieses Format nicht dazu geeignet, die komplexen Strukturen von Fotos darzustellen.


  Die meisten Grafiken werden gleich an die Browser-Größe angepasst: